LEITLINIEN
Idee

NOTENLINIEN
Termine
Referenzen
CD

PROGRAMMLINIEN
Take Off
The Nose
SüßStoff
Eventbegleitung

LEBENSLINIEN
Ensemble
Biographien

PERSÖNLICHE LINIE
Bildergalerie
Kontakt & Impressum

The Nose (First Show, 2005)

Dunkel im Saal. Erste Saxofontöne, die sich schließlich zu einem Akkord finden, klingen aus dem Off. Man hört Absätze auf dem Bühnenboden. Licht. Laute, stark rhythmisierte, mächtige Minimalmusic von Michael Nyman erobert den Raum. Szenenwechsel: als der Sopranist mal ausnahmsweise wenig zu tun hat, übt er sich im Minigolfen. Zur Filmmusik von „James Bond“ streunen die eben noch jazzig groovenden newtons als Agenten über die Bühne; alles und jeden misstrauisch musternd, pflegen sie konspirative Treffen. Schließlich ist es Zeit, die Clownsnasen zu zücken: Manege frei!

Programm:
Nyman, Michael: Songs for Tony I
Mozart, W. A.: Quartett, KV 370, 1. Satz Allegro
Lennon & McCartney: When I’m Sixty-Four
Barber, Samuel: Adagio, op. 11
Traditional: Ele Chamda Libi
Wood Nigel: Schwarzer Tänzer
Piazzolla, Astor: Libertango
Bach, J. S.: Italienisches Konzert, 1. Satz
Rota, Nino: La Passarella di 8 1/2
Norman, Monty: James Bond
Riessler, Michael: What a Time
Françaix, Jean: Petit quatuor pour saxophones
Hancock, Herbie: Cantaloupe Island
Ferer, Lionel: Pacific Nights

„Guten Abend! Das newton saxofon quartett begrüßt Sie zu seinem Konzertprogramm. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!“